Ein Kleid für mich....

... wollte ich schon lange mal wieder nähen. Dann sah ich es - DAS Kleid!
Noch vor Weihnachten Schnitt und Stoff bestellt, aber oh je, die gewählten Stoffe passten gar nicht zusammen! Also ein Stoffmuster angefordert. Das kam und kam nicht an, so wurde ein neues losgeschickt. Da war es dann schon Januar.
 
Das Schnittmuster war auch eine Herausforderung, es wollten über 70 Seiten zusammengeklebt werden. Kurz mal beim Copyshop nachgefragt, was ein A0 Ausdruck kostet. Mit 14 € wäre ich beim günstigsten davongekommen, der andere wollte ca. 34 €.
 
Es blieb wie verhext: die Overlock hat gestreikt, an der Nähmaschine ist eine Nadel abgebrochen, Garnrollen gaben erst nach langem Suchen ihren Anfangsfaden frei, der Faden ist immer wieder gerissen, und auch der Schnitt an sich stellte mich auf eine harte Probe. So viel wie bei diesem Kragen habe ich noch selten gereiht...
Aber jetzt ist es fertig und ich bin sehr zufrieden damit, es wurde schon stolz getragen! :O)
 
Jetzt guckt aber selbst!
 





 
Heute ist MMM, da mache ich doch gleich mal mit!
 
Liebe Grüße
 
 
Schnitt: Lykka von http://www.mamili1910.de

Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid das dir wirklich supergut steht liebe Sabine!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    trotz aller Missgeschicke sieht Dein Kleid toll aus und es steht Dir sehr gut! Man sieht, dass Du es gerne trägst. Mir gefällt die Kragenlösung und der glockige Rock sowie auch die Farbe.
    Viele liebe Grüße schickt Dir Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    ich bin ganz aus dem Häuschen, erst die Tasche und jetzt dieses Kleid! All die Mühe hat sich gelohnt: es ist einfach wunderschön geworden, Schnitt, Farbe, Stoff - alles prima!
    Und es steht Dir hervorrragend, richtig fesch siehst Du aus! Bitte mehr davon!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, diese „Zangengeburten“ haben es in sich. Meist zahlt sich die viele Arbeit und die Hartnäckigkeit dann auch aus!
    Chic!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen