Header

Header

Meine kreativen Objekte

(Fast) alles, was ich Euch hier vorstelle könnt Ihr bei mir erwerben! Bei Interesse bitte einfach eine Mail schreiben an

dino-baerin@gmx.de


Seiten

Für Martina ;O)....

 
... die den Google-Reader nicht kennt!
Reicht das als Entschuldigung? ;O))
Aber nur gucken, essen werden wir den Kuchen gleich selber!
 
 


 
Schoko-Kokos-Kuchen an heller und dunkler Kuvertüre
freie Deco - Creation à la Dino! :O)
 

 
Nachtrag: Hier ist das Rezept, ich habe es von Melanie von Dekoherz, aber etwas abgewandelt
200 g Margarine
1 Pckch. Vanillezucker
200 g Zucker und
4 Eier in der Küchenmaschine cremig rühren.
200 g Milch
300 g Mehl
1 Pckch. Backpulver
40 g Kakao
50 g Kokosflocken unterrühren.
Ich gebe noch 40 g Schokostreusel dazu.
 
Den Teig in eine gefettet Kuchenform geben, ich habe sie noch mit Kokosflocken ausgestreut und bei 180° O/U-Hitze ca. 40 - 50 min backen.
Nach dem Abkühlen mit Schokoglasur überziehen und Kokosflocken drüber streuen.
 
Wir haben den gerade  auf der Terrasse bei herrlichem Sonnenschein genossen!
 

Kommentare:

  1. Sieht der lecker aus ... und ich kenn den Google REader auch nicht :-) Sehen uns heute Abend.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    ich komme gleich vorbei, spring gleich ins Auto ;o)))

    Sieht der lecker aus

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht ja cool aus, liebe Sabine. Lieferst du uns noch das Rezept?

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht aber lecker aus. Das Richtige für ein Kaffeekränzchen bei Regenwetter.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    mhhhh der sieht aber lecker aus, aber mit einem kommst du nicht hin, ich will noch einen 2. ;-)))))

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Allein die Glasur, mmmhhhh... da könnte ich sofort reinbeißen!

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen