Header

Header

Meine kreativen Objekte

(Fast) alles, was ich Euch hier vorstelle könnt Ihr bei mir erwerben! Bei Interesse bitte einfach eine Mail schreiben an

dino-baerin@gmx.de


Seiten

Perleneier und mehr...

Guten Morgen Ihr Lieben!
Vielen Dank für eure lieben Ostergrüße und euer Interesse an meinen Perleneiern. Die habe ich schon vor einiger Zeit gemacht, aber ich erfreue mich jedes Jahr aufs neue an ihnen!

Einige von euch wollten wissen, wie sie gemacht werden.

Am besten nehmt ihr Plastikeier, weiße oder farbige, je nachdem kommen dann die Farben der Perlen anders raus. Dann braucht ihr diese kleinen Wachsplättchen und jede Menge Rocailles.

Das Wachs weich kneten und eine dünne Schicht um das Ei legen. Darein drückt man dann vorsichtig am besten mit einer Stecknadel die Perlen.

Eigentlich wollte ich damals auch nur ein Ei machen.....

Hier mal noch einige Eier in Großaufnahme:

















Für gestern habe ich - wie könnte es anders sein ;O) -ein neues Muffinsrezept ausprobiert.

Das werde ich sicher mal wieder machen.



Guckt mal, was ich für die Mini-Bärchen bekommen habe, so süß!



Und so habe ich was verpackt! Das Papier finde ich einfach toll!



Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertag


Kommentare:

  1. Woooooooow, sie sehen ganz phantastisch aus.
    Das ist ja unglaublich ... ganz lieben Dank für die größeren Fotos. Dann sehe ich auch, wie die Perlen liegen. Die Dreiecke bei dem gelben Ei faszinieren mich total. Ergeben sich diese Muster dann ganz einfach, oder ist es eine Sache der guten Planung?

    Sie sehen ja aus wie Granny Squares ... also Perlo Squares!!! :-D

    Kann man auch alte Kerzen anstelle des Wachses nehmen?

    LG, Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine

    das ist bestimmt sehr mühsam. Ich denke es braucht viel Geduld. Da muss doch bestimmt jede Perle einzeln aufgedrückt werden. Meine Hochachtung....ich bleibe glaube ich doch lieber den Textilien treu. ;0)

    Liebe Grüße und einen schönen Ostermontag
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. hallo Sabine,

    nochmal vieeelen Dank für die ausführliche Anleitung der Perleneier. Vielleicht wird das ja was fürs nächste Osterfest....die sehn super toll aus!!!!
    Und der Bobby Car - ist das einer in Miniausführung, ne oder????
    Und die Muffins sehn mega legga aus - nette Idee mit den Fähnchen:-))
    Steh schon in den Startlöchern...freu, freu:-))))

    Gaaaanz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    deine Perleneier gefallen mir super gut, aber auch sehr anstrengend oder die kleinen Perlchen da zu verewigen..

    Mmmhhhh lecker Muffins...

    Der bobbycar ist ja sowas von genial ....

    Lg silke

    AntwortenLöschen
  5. Die Eier sehen einfach toll aus.....aber ich denke, es erfordert wirklich sehr viel Geduld ;o) Aber das Ergebnis ist einfach wunderschön!

    Hab noch einen schönen Ostermontag!

    Dicke Drücker

    Edith

    AntwortenLöschen
  6. WOW... was für eine Geduld du haben musst! Wahnsinn!
    Das Bobbycar ist ja schrecklich niedlich und deine Muffins sehen mal wieder zum ANBEISSEN aus!

    Liebe Ostergrüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Eier sind ech ne Wucht, wunderschön gestaltet, da rentiert sich die Mühe und Geduld bei solchen Ergebnissen!
    Die Muffins sehen so lecker aus!
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    wow, diese Perleneier sehen nach sehr viel Liebe und ARbeit aus! Sie gefallen mir sehr gut!
    Beim durchlesen der letzten Beiträge bekommt man wirklich Appetit auf lecker Muffins, Kuchen und Kaffee!!! Deine bunten Wesen sind auch ganz zauberhaft!
    Ich hoffe du hattest ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Sabine, die Eier sehen einfach genial aus. Ich will gar nicht wissen, wie viele Stunden es gedauert hat, bis eins fertig war.
    Ich fürchte, dafür hätte ich keine Nerven :O(

    Sonnig-liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  10. In die Perleneier hast Du aber viel Zeit und Geduld gesteckt, das sieht man!
    Und die Muffins sehen lecker aus, da könnte gerne nochmal Ostersonntag sein.
    Aber schon ist´s vorbei mit den Feiertagen...

    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sabine,
    das ist ja eine traumhafte Eiergestaltung - aber auch eine irre Friemelei - ich glaube, ich bleibe dabei, sie anzusehen und zu bewundern!!!! :o)
    Auch dir einen lieben Dank für deine Ostergrüße - herzlichst Traude

    AntwortenLöschen