Header

Header

Meine kreativen Objekte

(Fast) alles, was ich Euch hier vorstelle könnt Ihr bei mir erwerben! Bei Interesse bitte einfach eine Mail schreiben an

dino-baerin@gmx.de


Seiten

Und wieder eine Tasche! ;O)

Vor ewigen Zeiten kaufte ich mir in einem Urlaub am Tegernsee dieses Jeanskleid im Landhausstil. Der Stoff ist für ein Sommerkleid zu warm gewesen, und dann weiß ich gar nicht mehr, was ich mir dabei gedacht hatte, sowas in unseren Gefilden zu tragen! Und nur für den Urlaub war es zu unpraktisch. Also ab in den Schrank!

Dann kam, was kommen mußte! ;O) Kal vom Stamm der Orien machte es sich bei mir im Schrank bequem, und ohne zaudern machte er sich ans Werk, mein Kleid zu verkleinern, tztztz!
Hoffe, ich durfte das Bild hier mopsen, sonst bitte melden, dann entferne ich es sofort!
Also habe ich mir überlegt, eine Tasche zu nähen nach einem Schnitt von hier
Innen habe ich sie mit Rosalie gefüttert und mit einer abgetrennten Seitentasche versehen.




Man beachte das farblich passende Handy!;O))
Fazit: Diesen Schnitt werde ich sicher nochmal nähen, allerdings sind mir die Henkel zu kurz. Wenn Ihr sie nacharbeiten wollt, dann lasst eine Wendeöffnung an der Seite, wenn Ihr die beiden Beutel ineinander steckt. Das Wenden geht dann einfacher als durch die Träger, die Öffnung verschließt sich beim anschließenden Absteppen.
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ja ein Kleid das man nicht trägt bringt ja nichts, aber trotzdem finde ich es schon schade einfach eine Tasche daraus zu machen...
    aber mir hätte es ja auch nicht gepaßt :o)
    Die Tasche habe ich schon oft genäht und ich finde sie Klasse. Bei mir sind die Henkel auch länger und ich habe die beiden mit einen Zier-Knopf verbunden. Sieht auch gut aus!!
    Nun kannst du ja mit deiner tollen Tasche shoppen gehen!!
    Viel Spaß!
    Gruß Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh eine ganz tolle Verwandlung, Sabine, die Tasche sieht wunderschön aus, vor allem die Kombi mit dem Rosenstoff! Toll geworden!
    Viele Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Täschle! Hast du fein gemacht!

    Liebe Grüße... Heike

    PS... grüß bitte Kal! *unterm Stuhl roll'*

    AntwortenLöschen
  4. Aus Kleid wird Tasche....und dann auch noch eine so tolle. Menno ihr könnt alle so schön nähen....heul

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. ehrlich gesagt, ich finde die Tasche viiel schöner als das Kleid und sie trägt sich doch auch viel bequemer, ohne das was drückt und kneift!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. "Kal vom Stamm der Orien" - ich lach mich schlapp! Das kannte ich noch nicht! Dein umgebautes Taschenkleid / Kleidertasche (???) ist jedenfalls ein Hit geworden - wieder einmal bedaure ich, dass ich zum Nähen kein Talent habe! Aber ich dank dir recht herzlich für deine lieben Zeilen zu meinem Flurmosaik - ich bin halt offenbar mehr eine "Frau fürs Grobe" (wie fürs Fliesen-zerdeppern ;o)) als für feine Nadelkunst!
    Alles Liebe und Drück trau.mau
    PS: Am Wochenende starte ich meine Bloggeburtstags-Verlosung - vielleicht hast du ja Lust, dabei zu sein !?!?! :o)

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche gefällt mir super.....besonders durch die Kombination der beiden Stöffchen!!!
    So einen Kal hab ich bei mir auch im Schrank *gg*....schade, dass ich nicht nähen kann.
    Ich wünsche Dir ein schönes WE
    Tine

    AntwortenLöschen
  8. Wow Sabine, das ist ja eine tolle Verwandlung. Das Rosenstöffchen in der Tasche passt super !!
    Haste fein gemacht !!!!

    Liebe Knuddelgrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Sitzen bei dir auch diese Teile im Schrank und nähen heimlich alles kleiner...grins...
    Eine tolle Idee aus dem Kleid eine Tasche zu nähen. Sie sieht super aus, toll finde ich auch die kleinen Seitentaschen.

    LG und ein schönes Wochenende
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Geniale Idee, das Kleid so gut zu verwenden. Die Tasche ist super geworden, vor allem mit dem schönen Innefutter. Du hast dann auch alles so schön sauber vernäht, gefällt mir gut.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sabine, das finde ich total Klasse, daß das Kleidchen Dich nun in abgewandelter Form immer noch beg(k)leiten darf :O)))Ein schönes und sonniges Wochenende für Dich und liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sabine,

    das war/ist doch besagtes Kleid, oder? hi,hi ... jetzt kannst du es jeden Tag tragen!
    Wunderbar gelungen!
    ...ich mag es ja, wenn aus vorhandenen Dingen NEUES entsteht und dann auch noch so was Hübsches!!

    Ganz liebe Grüsse, Anette
    ... und vom Rest noch ein Kosmetiktäsch für den Klüngelkram der Frau?

    AntwortenLöschen